Filser-Tracht und mehr

Zu den wichtigsten Filser-Insignien zählen: die Pienzenauer Sonntagstracht, der Schaibling und die Filser-Fahne. Besonders schön gestaltet sind auch die jährlich wechselnden Filser-Orden. Auf keinen Fall vergessen darf man das Filser-Wappen, das sich in den über 50 Jahren drei Mal entscheidend verändert hat.

Die Tracht
Die Pienzenauer Tracht ist das Erkennungszeichen der Filser-Buam schlechthin. Den Anstoß dafür gaben vor allem Werner Brühnings Schwiegereltern und sein Schwager, die aus Großpienzenau stammten, was zwischen Weyarn und Schliersee liegt. Den Gründungsmitgliedern gefiel diese prächtige Sonntagstracht so sehr, dass sie beschlossen, diese fortan bei besonderen Anlässen zu tragen. Zum Anzug gehört eine lange, ausgestellte Hose, ein kurzes Sakko, aufgesetzte Taschen mit Kreuzstickereien und eine königsblaue Weste mit silbernen Knöpfen. Die ersten Pienzenauer Trachtenanzüge ließen die Filser-Buam in Giesing beim Schneidermeister Hans Schwerdl anfertigen.

Der Schaibling
Von der Form und dem Material her entspricht der Filser-Hut einem klassischen schwarzen Münchner Stadt-Hut. Seitlich ist dieser mit einem Adlerflaum geschmückt, was eine Filser-Kreation ist.

Die Fahne
Auch die Filser-Fahne zählt den unverwechselbaren Insignien. Ob beim Filser-Ball oder einem der traditionellen Feste, zu allererst betritt der Fahnenträger die Räumlichkeiten, dann folgen die Filser-Buam. In den Anfangsjahren gab es eine klassisch weiß-blaue Rautenfahne mit aufgebrachtem Filser-Wappen. Die erste Fahnenweihe erfolgte am 27. Januar 1978. 35 Jahre später, im Juli 2013, ließen die Filser-Buam ihre neue Fahne in der Heilig Kreuz Kirche in Fürstenried weihen. Auf dieser ist nun auch das neue Wappen zu sehen.

Die Orden
Nein, kaufen kann man sie nicht! und nachmachen schon gar nicht. Denn der Filser-Orden bekommt man nur verliehen. Und dies bereits seit 1968. Hier sehen sie eine Auswahl der schönsten Filser-Orden. In den Anfangsjahren war die Filser-Skretärin Tilde Griebl für die Gestaltung zuständig. Jahre später übernahm dann Kunstmaler Rupert Stöckl, seines Zeichens ebenfalls Filser-Bua, höchstselbst dies Aufgabe. Alle weiteren Orden finden sie bei den einzelnen Rückblicken auf die Filser-Bälle.

Filser-Trachtenanzug

Filser-Schaibling

Filser-Kette

Filser-Fahne 1978

Filser-Fahne 2013

Filser-Fahne 1978

Filser-Fahne 2013

Filser-Logo 1965

Filser-Logo 1990

Filser-Logo 2013

Filser-Orden von 1968

Filser-Orden von 1971

Filser-Orden von 1972

Filser-Orden von 1985

Filser-Trachtenanzug

Filser-Schaibling

Filser-Kette

Filser-Fahne 1978

Filser-Fahne 2013

Filser-Fahne 1978

Filser-Fahne 2013

Filser-Logo 1965

Filser-Logo 1990

Filser-Logo 2013

Filser-Orden von 1968

Filser-Orden von 1971

Filser-Orden von 1972

Filser-Orden von 1985