Filser Buam zur förderung des bayerischen Brauchtums

WAS SO G´SCHEHN IS...2015

 


1.12.2015

2015_FB_Xmas_web_0539_T.jpg

Filser Weihnachten 2015

Süßer die Glocken klingen, fröhlicher die Filser-Buam feiern – In diesem Jahr ging es zum Jahresabschluss in die Menterschwaige. Der Weihnachtsbaum prächtig geschmückt mit Filserkugeln, die Stimmung weihnachtlich und doch gab es einen Moment des Inhaltens. Denn man gedachte nochmals der von uns gegangenen Filser-Buam Gerd Käfer, Robert Jung und Rolf Stahl.

Anschließend ließen sich alle von den kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen, die die beiden Chefköche der Menterschwaige, Thomas Kasel und Thomas Hehne, auf die Tische zauberten. Für die musikalische Unterhaltung war Stefan Aaron zuständig, der sich über viele Background-Sänger und -Sängerinnen freuen durfte. Aber wie immer wurde nicht nur gefeiert, sondern es gab auch einiges zu berichten.

 

So begrüßte Filser-Präsident Christian Schottenhamel mit Franz Deubl und Werner Eckart zwei neue Filser-Buam (s. Foto links) in ihren Reihen. Gleichzeitig wurde das Geheimnis um den neuen Ehrenfilser gelüftet. Mit Helmut Schleich erhält einer der besten und beliebtesten Kabarettisten Bayerns diese Auszeichnung überreicht.

Damit setzen die Filser-Buam eine lange Tradition fort. Denn vor Schleich trugen sich bereits Fritz Strassner, Max Grieser, Georg Lohmeier, Ottfried Fischer, Wolfgang Fierek und Elmar Wepper in die lange Liste der Ehrenfilser ein. Ihres Zeichens alles Bayerische Künstler und Schauspieler der Extraklasse.

 

Bilder zur Weihnachtsfeier 2015

alle Fotos ©Georg Hümpfner

 

das schrieb die TZ


 

 


19.09.2015

FilserWiesnEinzug_2015_a.jpg

Filser-Wiesn-Einzug 2015

Auch wenn sich der Münchner Himmel zum Einzug der Wiesnwirte nicht unbedingt in den besten Bayerischen Farben präsentierte, so war es doch wieder ein großes Spektakel.

 

Und da fehlten die Filser-Buam natürlich auch nicht. Die Stimmung auf der prächtig geschmückten Löwenbräukutsche, die von vier mächtigen Brauereirössern gezogen wurde, war bestens. Und so grüßten die Filser-Buam samt Begleitung die Tausenden, die am Straßenrand die große Parade durch München verfolgten.

 

Weitere Eindrücke

 


12.09.2015

DSC_4292-3_web_T.jpg

Verleihung "Heimat Bayern Preis 2015"

SÖDER VERLEIHT „HEIMAT BAYERN PREIS“

Für Verdienste um Heimat und bayerische Kultur geehrt: Filser Buam, Bund der Gebirgsschützen-Kompanien und Bairisch-Alpenländischer Volksmusikverein


„Heimat ist wichtig für die kulturelle Identität. Seit vielen Jahren ziehen immer mehr Menschen nach Bayern und wählen unser Land zu ihrer neuen Heimat. Das liegt nicht nur am wirtschaftlichen Erfolg und der hohen Lebensqualität in Bayern. In Bayern ist unser Brauchtum fester Bestandteil des Lebens- und Heimatgefühls. Heute ehren wir Menschen, die sich um die Heimat und bayerische Kultur verdient gemacht haben. Sie setzen sich mit Verantwortungsbewusstsein, Leidenschaft und Kreativität für den Erhalt der bayerischen Tradition ein“, stellte Heimatminister Dr. Markus Söder bei der Verleihung des Heimatpreises 2015 beim Festakt „HEIMAT BAYERN“ in der Residenz München am Samstag (12.9.) fest.

Den „HEIMAT BAYERN PREIS“ 2015 erhalten:
Filser Buam e.V.:
Die Filser-Buam sind bayerisches Urgestein. Dieses Jahr haben die Filser-Buam mit ihrem fünfzigsten Jubiläum vielfach Grund zum Feiern. Die Filser-Buam e.V. haben es sich zur Aufgabe gemacht, das bayerische Brauchtum zu erhalten, zu pflegen und zu fördern. Dieses Ziel verfolgen sie auch aktiv durch Förderung anderer Kulturvereine, wie z.B. dem Isargau Bayerische Heimat- und Volkstrachtenverein e.V. und der Münchener Schule für baierische Musik. Jenseits ihres kulturellen Engagements unterstützen die FilserBuam auch Hilfsbedürftige. So richten sie jedes Jahr unter vollem Einsatz ein Osteressen für bedürftige Münchner Senioren im Löwenbräu-Keller aus. Soziales- und kulturelles Engagement wie dieses ist wichtiger Bestandteil unseres bayerischen Heimatgefühls.

©PR Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat
 

Bilder von der "Heimat Bayern Preis" Verleihung
©Georg Hümpfner 

 


11.07.2015

2015_Tontauben_1_web_T.jpg

Filser-Tontaubenschießen

Strahlend blauer Himmel, wunderschöne Natur und ein rundum treffsicherer Ausflug - das bot sich den Filsern beim diesjährigen Besuch der Familie Trinkl bei Gräfelfing. Knapp 40 Filser-Buam nutzten die Gelegenheit, um sich in die Geheimnisse des Tontaubenschießen einweihen zu lassen. Als besonders treffsicher erwies sich Filser-Anwärter Franz Deubl jun., was auch die Bilder dokumentieren.

 

Bilder zum Tontaubenschießen

 


12.06.2015

Filser-Sommerfest-2015-141.jpg

Das Filser-Sommer-Fest 2015

Was für eine rauschende Sommernacht. Bestens gelaunte Filser-Buam luden zum großen Sommerfest in die BMW-Welt. Und sie kamen alle fesch in Tracht, sprich Lederhosen und Dirndl. Ausgelassen getanzt wurde bis in die frühen Morgenstunden. Für die bayerischen Töne verantwortlich war dieses Mal die Combo "Beirer Blech". 

Freuen durfte sich auch Julius Strauß, der feierlich bei den Jungfilsern aufgenommen wurde. Etwas ins Schwitzen kamen dann zu später Stund die Pole Dance-Akrobatinnen, die mit viel Applaus bedacht wurden.


Wann genau der letzte Filser-Bua den Weg antrat ist nicht gesichert, doch die Stimmung war wieder einmal fantastisch.


Bilder Sommerfest 2015


 


08.06.2015
15_06_08_GiesingerBraeu_Filser.jpg

 

 

Giesinger Bräu Bierverkostung

Wieder einmal machten sich Filser-Buam-Vorstand und -Beirat auf den Weg hoch zum Giesinger Berg, um beim Giesinger Bräu sich das neue Bier präsentieren zu lassen.

 


23.05.2015

Kaefer_Beerdigung.jpg

 

Die Filser trauern um Gerd Käfer
Wenn Christi Sinn uns leitet allerorten, so ist Gott selber in uns Mensch geworden.
(
Ludwig Thoma)

Wir nehmen Abschied von unserem Freund, Ehrenfilser und Filser-Buam-Senator

Gerd Käfer (23. Mai 2015)

 

Du wirst uns auf ewig in Erinnerung bleiben!

 


09.05.2015

IMG_5705_web_T.jpg

Filser-Schießen 2015

Wieder einmal war die Spannung nicht zu übertreffen. Denn es galt zu klären: Wer wird der neue Filser-Schützenkönig?
So fuhren also die Filser-Buam nach Kreuth zur Schützengesellschaft Wolfsschlucht und schnappten sich die bereitgestellten Kleinkalibergewehre. Geschossen wurde auf 100 Meter stehend angestrichen, was heißt, dass die linke Hand beim Halten des Gewehrs abgestützt werden kann.

Der Modus: vier Probeschüsse auf schwarze Scheiben, fünf Schuss Ringwertung auf die rote Scheibe (die besten Schützen erhalten die Herren- und Damenscheibe) und ein Schuss Blattlwertung auf die Gamsscheibe, der beste Schütze erhält die Filser-Schützenkette.

 

Hier die einzelnen Gewinner:

Franz-Georg Strauß (Herrenscheibe)

Tina Brandl (Damenscheibe)

Paddy Bhamroyal (Filser-Schützenkette)

 

Foto: Filser-Schützenkönig Franz-Georg Strauß erhält die neue Schützenscheibe aus den Händen von Veit Rattenhuber.

 

 

 


1.05.2015

15_04_30_Wasmaier_Maibaum_2.jpg

 

Maibaumfest Schliersee

‎Traditionell wird auch auf dem Dorfplatz des Markus Wasmeier Freilichtmuseums ein Maibaum aufgestellt. Besondere Unterstützung erhielt der Ehrenfilser Wasmeier dabei von den Jung-Filsern, die das Prachtstück in der Nacht zuvor streng bewachten, damit selbst äußerst wagemutige Räuber keine Chance hatten. Trotz trüben Wetters wurde zünftig gefeiert.


Mehr zur Maifeier Wasmeier Freilichtmuseum

 


15.04.2015

2015_FilserOstern_9_T.jpg

Osterfest für bedürftige Münchner Seniorinnen und Senioren im Löwenbräukeller

Die Filser-Buam und das Sozialreferat München luden ein:

Zum bereits dritten Mal in Folge hat der Osterhase bedürftigen Münchner Seniorinnen und Senioren eine Überraschung in Form einer Einladung ins Osternest gelegt. Die Filser‐Buam luden gemeinsam mit dem Sozialreferat der Landeshauptstadt München und in Kooperation mit dem Festring München e.V. zu einem Osterfest in den Löwenbräukeller ein.

 

Die Filser‐Buam legten sich Schürzen und servierten den geladenen Rentnern höchstpersönlich ein schmackhaftes bayerisches Drei‐Gänge‐Menü. Für das musikalische Rahmenprogramm und die gute Unterhaltung sorgten Wolfgang Grünbauer mit seinen Oktoberfestmusikanten und die beliebte Gigi Pfundmair.

 

Bilder Senioren-Osterfest 2015

 


06.02.2015

2015_Filser_Ball_H_208_T.jpg

Filser-Ball 2015

Münchens beliebtester Faschingsball sorgte wieder für eine rauschende Ballnacht und ließ es kräftig rauschen im Boulevardblätterwald.


Für die Münchner TZ berichtete Maria Zsolnay vom Ball und schrieb tags darauf:
"Es ist die Sensationsnachricht aus dem Löwenbräukeller: ­Conchita Wurst ist ein echter Filserbua! Wie bitte? Dürfen jetzt auch schrille Dragqueens in dem exklusiv-konservativen Männerzirkel mitspielen? Mitnichten: Hinter dieser Conchita steckt­­ ­Alexander Haid, seines Zeichens Filser – und Showtalent! Als Vollbart-Diva playbackt der den Siegerhit Rise Like a Phoenix – und der Saal, gesteckt voll mit feschen Dirndln und Lederhosen, tobt. Doch auch andere Ösi-Stars wie Andreas Gabalier, der wiederauferstandene Falco, Rainhard Fendrich, Sisi und Kaiser Franz geben sich auf diesem Jubiläums-Filserball am Freitagabend die Ehre. Denn das Motto der diesjährigen Show lautet: Bayerisch-Österreichische Vereinigung. „Neuschwanstein wird jetzt Regierungssitz und Ralph Siegel komponiert die Nationalhymne“, scherzt Filser-Präsident Christian Schottenhamel, der passenderweise als Kaiser Franz Joseph majestätisch über die Bühne schritt."


Bilder Filser-Ball 2015


Video Filser-Ball 2015


 

Auf dieser Website werden notwendige Cookies eingesetzt zur benutzerfreundlichen Gestaltung des Internetauftritts und optimalen Abstimmung auf Ihre Bedürfnisse sowie zur Durchführung von Reichweitenmessungen. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von notwendigen Cookies einverstanden.